Designerleuchten - Deckenleuchten


Designer Deckenleuchten Ideal Lux

Endecke die Welt der Luxus Designer Deckenleuchten

Im Wohnzimmer halten Sie sich mit am häufigsten auf. Aus diesem Grund ist der Wohlfühlfaktor entscheidend bei einer guten Beleuchtung. Harmonierend zu Ihrer Einrichtung sollte das Design der Wohnzimmerleuchten einen wichtigen Platz einnehmen. Die dabei im Markt angebotenen Designerleuchten sind schier grenzenlos.

Vertrauen Sie Ihrem Gefühl. Die ausgewählten Leuchten begleiten Sie einen langen Zeitraum. Investieren Sie ruhig ein wenig mehr, der Gesamteindruck des Wohnraumes wird es Ihnen danken. Stellen Sie sich Pakete aus Deckenleuchten,Tischleuchten, Stehleuchten und Pendelleuchten zusammen.

Sie finden nur einen kleinen Ausschnitt des Produkt Programmes an Deckenleuchten, welche von Designern entworfen wurden auf dieser Seite. prechen Sie uns an. Wir haben mehrere Tausend verschiedene Leuchten im Portfolio und zeigen nur einen kleinen Ausschnitt möglicher Lichtlösungen.

 

Stand der Technik ist heute die LED-Technik. Den sehr warmen Lichteindruck von Glühlampenlicht erreichen viele effiziente LED-Lampen heute noch nicht. Beachten Sie dies bei Ihrer Produktauswahl, indem Sie einen blickdichten Leuchten-Schirm verwenden.  Hat ihre Leuchte einen Glas- oder Drahtschirm, wählen Sie z.B. LED-Filament-Lampen für den wohnlichen Lichteindruck. Zwar haben diese Lampen etwas geringere Effizienz, doch die warmweiße Lichtfarbe und das Retro-Design sind die richtige Wahl.




Masiero Wandleuchte Palm

Einzigartige Designerlampen bei Luxillo

Italienische französische und spanische Designerleuchten sind kein Luxus sondern pure Lebensart – Luxillo einzigartige Leuchten

Luxillo bietet ein weites Portfolio an Designerleuchten und Designerlampen an. Neben modernen Interpretationen von Lucente oder New Style auch Designklassiker der Bauhaus Familie von Tecnolumen. Neben der Auswahl an renomierten Leuchtenherstellern hat Luxillo Lampen aus eigener Fertigung, die mit innovativer Technik bestückt ist. Diese Leuchten werden auftragsbezogen nach Kundenwunsch gefertigt. Es handelt sich um individuelle Holzleuchten aus edlen Hölzern und Kristall Einbauleuchten mit Preciosa-Kristallen.

 Ein bietet ein breites Spektrum an Wohnzimmerleuchten und Wohnzimmerlampen,Tischlampen, Tischleuchten, Esstischleuchten, Leselampen,  Stehlampen, Stehleuchten, Deckenleuchten, Deckenlampen, Hängelampen, Hängeleuchte, Küchenlampen, Deckenleuchte, Deckenlampe, Küchenleuchten, Badezimmerlampen, Pendelleuchten, Wandleuchten und Kronleuchtern. Wir sind aber kein reiner Verkaufsshop. Neben den Leuchten gibt es bei Luxillo die Möglichkeit, sich beraten zu lassen. All die Fragen zum Design, der Lichtfarbe, der eingesetzten LED und vieles mehr, können Sie bei Luxillo fundierte Antworten bekommen. Wenn die Leuchten keine LED Lampen fest verbaut haben, geben wir eine Empfehlung, welche LED Beleuchtung sinnvoll ist. 

 Wir haben aus der sehr grossen Angebotspalette der Leuchtenhersteller die schönsten Leuchten für Sie zusammen gestellt. Sie finden neben unseren Eigenmarken von Luxillo, Spanish Lights, Draht, Bombyx und New Style auch renommierte Hersteller wie Aromas del Campo, VISO, dix heures dix, Prandina, Passion4Wood, Linea Lightenvy lighting, SIGOR, Paulo Coelho,Arpel ,Osmund OlsenTecnolumen,  und 13 Grad.  Neben günstigen Designerleuchten finden Sie auch Edle Leuchten. Ob mit speziellen Hölzern oder mit Kristallen. Hier werden Sie das passende finden. Ausgangspunkt für die Zusammenstellung des Produktportfolios sind neben den Designaspekten auch immer Qualitätskriterien, damit Sie lange Freude am Erwerb der Leuchten haben. neben dem Verkauf der Leuchten, bieten wir Ihnen eine fachliche Beratung, die über das normale eines Webshops weit hinaus geht.
Es besteht die Möglichkeit mit lichttechnischer Spezialsoftware wie Relux eine lichttechnische Lösung zu simulieren. Damit bekommen Sie neben dem herausragendem Design auch die Sicherheit, dass die ausgewählte Leuchte auch die gewünschte Lichtatmosphäre schafft. Nur durch professionelle Lichtplanung schafft man eine Atmosphäre die allen Aspekten der Beleuchtung gerecht wird.

Man unterteilt diese in drei Bereiche:

Das sogenante Grundbeleuchtung auch Allgemeinbeleuchtung oder Raumlicht genannt. Die Art der Beleuchtung schafft die Sicherheit, dass man sich Sicher im Raum bewegen kann und alle Aufgaben des täglichen Bedarfs durchführen kann. Es ist geprägt von nicht zu starken Helligkeitsunterschieden. Idealerweise realisiert man diese Beleuchtung mit freistrahlenden oder Direkt-Indirekt-Leuchten. Katrin Roedel



Wohnraumleuchten zum entspannen und WOHLFÜHLEN

Das Wohnzimmer ist einer der Räume in denen Sie die meiste Zeit in Ihrer Freizeit verbringen. Sie legen viel Wert auf die individuelle Einrichtung der Räume. Die Möblierung des Raumes, die Farbwahl, die Auswahl der Tapeten die HiFi Anlage von Bang Olufsen, den Löwe LCD und vieles mehr. Vielfach kommt die Beleuchtung zu kurz und wird erst beachtet, wenn die Einrichtung schon steht. Lassen Sie sich Zeit und Planen Sie Ihre Beleuchtung im Vorfeld detailliert durch. In Wohnräumen kann man die Beleuchtung in drei Kategorien einteilen. Die Allgemeinbeleuchtung, Zonenbeleuchtung und Akzentbeleuchtung.

Beginnen wir mit der ersten Komponente  - der Allgemeinbeleuchtung.

 Dabei ist es wichtig, dass die Beleuchtung eine Grundhelligkeit erzeugt, die es Ihnen ermöglicht den Raum komplett zu erfassen. Realisiert wird die Art der Beleuchtung oft mit mehreren Komponenten. Der Hängeleuchte , Pendelleuchte, Deckenleuchte, Kronleuchter und den Einbaudownlights. Sollten Sie keine Einbauleuchten einsetzten können, so achten Sie bei der Pendelleuchte, Kronleuchter darauf, dass die Lampen eine genügend freistrahlende Charakteristik besitzen. Nutzen Sie hier Leuchtschirme mit zu starker Entblendung, kann dies zu einem zu dunklen Ambiente führen. Idealerweise nutzen Sie Einbaudownlights mit einer mittleren Lichtcharakteristik um circa 200 Lux Beleuchtungsstärke zu erzielen. Sind die Lichtcharakteristiken zu breitstrahlend, so kann dies zu Blendung führen. Ist die Beleuchtung zu endbündelnd, dann erfüllt Sie nicht den Zweck einer Allgemeinbeleuchtung. Ein schönes Beispiel für eine passende Leuchtenfamilie sind die Downilghts der Technical 515 Serie. Sehr komfortabel sind Einbaudownlights mit der Möglichkeit der Dimmung. Hier sollten Sie jedoch beachten, dass Sie dafür ein DALI Steuerungssystem benötigen, was eine fünfadrige Zuleitung vorschreibt. 

Kommen wir zu der zweiten Komponente. Dem zonalen  Licht - Zonenlicht.

 Für das Zonenlicht können alle Leuchtentypen wie Pendelleuchten, Hängeleuchten, Kronleuchter,Tischleuchten und Stehleuchten eingesetzt werden. Sie erzielen damit eine interessante Stimmung im Raum. Das Wechselspiel von Hell - Dunkelzonen ist hier der entscheidende Aspekt. Haben Sie sich für einen blickdichten Lampenschirm entschieden, so wird das Licht gerichtet auf die Arbeitsfläche treffen. Die Lichtwirkung ist dabei sehr theadralisch. Das Umfeld bekommt hier weniger Beleuchtung und der Raum wirkt stark inszeniert. Auch bei Leuchten mit einem indirekten Lichtanteil gegen die Decke ist nur bedingt von einer Raumaufhellung auszugehen. Sie bekommen in der Regel interessante Lichtzeichnungen die den Charme der Leuchte ausmachen. Um hier eine mildere Stimmung mit weicheren Schatten zu bekommen, sollten sie opale oder semitransparente Lauchtenschirme einsetzen. Hier wird sehr oft mit Karton, Seide oder einem Stoff mit dem Namen Chintz gearbeitet. Ein sehr schönes Beispiel ist hier die Biconica Leuchtenserie von Raco Ambient. Sie können auch mit Farben arbeiten, um den Raum in ein bestimmtes Licht zu tauchen. Zum Verständnis kann man ausführen, dass nur die Lichtfarbe der Lampe genutzt wird, die das Material durchscheinen lässt. Wenn Sie bei einer Kamera einen Farbfilter aufsetzen, dann werden Sie alle Farben wegfiltern außer der des Filters. Bei einem roten Filter kann nur rotes Licht den Weg zum Sensor passieren und Sie bekommen ein rot changiertes Bild. Genau umgekehrt verhält es sich mit Leuchtschirmen. Bei einem roten Leuchtenschirm werden alle Farbanteile der Lampe bis auf den roten herausgefiltert. Wenn der Raum so wirken soll, dann ist dies die ideale Lösung. Haben Sie jedoch Blau oder Grüntöne in der Wandfarbe oder Tapete, dann werden diese nicht in gewünschtem Maße wiedergegeben. Einer der Gründe, warum Leuchten oft eine weisse Abdeckscheibe oder direktstrahlende Lampe nutzen, um auf der Arbeitsfläche die Farben korrekt darzustellen. Farbe welche nicht erzeugt wird, kann auch nicht wiedergegeben werden. Dies hat nichts mit der Farbtemperatur der Lampe zu tun. Sie sollten auf den CRI Wert achten. Dieser ist das Mass für die Farbwiedergabe der Lampe. Der CRI Wert sollte mindestens CRI80 oder CRI90 sein. Damit erzeugt die Lampe ein gutes Farbspektrum zur Beleuchtung des Raumes. Die Farbtemperatur ist stärker an das Empfinden gekoppelt. Historisch gesehen waren über 100 Tausende von Jahren das Feuer die bestimmende Lichtquelle. Einer Gründe warum Menschen wärmere Lichtfarben als angenehm empfinden. Nutzen Sie in Ihren Räumen die Lichtfarbe 2700K oder 3000K. Wenn Sie Leuchten mit einer höheren Farbtemperatur einsetzen, wird dies sehr oft als Krankenhausfeeling wahrgenommen. Nur bei sehr hohen Umfeldhelligkeiten >1000Lux sollte man mit kälteren Farbtemperaturen arbeiten.

Die Dritte Komponente ist die Akzentbeleuchtung.

 Bei der Akzentbeleuchtung setzt man auf die Wirkung der Leuchte, bestimmte Punkte im Raum in Szene zu setzen. So werden drehbare Spots und Strahler eingesetzt um Bilder zu beleuchten. Wichtig ist dabei, dass Sie die Einstrahlrichtung der Lichtquelle beachten. Als Grundlage gilt hier, dass der einfallende Winkel des Lichts dem ausfallenden Winkel entspricht. Einfacher gesagt, kann eine Leuchte zu Blendung führen, wenn Sie auf das zu beleuchtende Objekt schauen und die Lichtquelle von von kommt. Als Faustformel gilt hier der sogenannte Museumswinkel. Man sollte ein Bild oder Skulptur von oben anstrahlen unter einem Winkel von 30 Grad. Damit haben Sie keine Blendung und Sie bekommen ein sehr schöne Lichtwirkung. In der Akzentbeleuchtung arbeitet man im Gegensatz zur Allgemeinbeleuchtung mit endbündelnden Lichtverteilungen. Als Beispiel sei hier die        Einbaudownlight Serie Technical 508 und in der Anbauversion die Surface 201 Leuchte genannt. Beachten Sie hier die Abmessungen der Leuchten. Speziell bei kleineren Räumen mit geringer Deckenhöhe, wirken zu große Leuchten störend.

 

 

Als Empfehlung sollten Sie sich eine Checkliste erstellen, um bei der Planung ihrer Wohnraumbeleuchtung das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Checkliste Wohnraumbeleuchtung

- Welche Blickachsen habe ich im Raum, die keine Leuchte verdecken soll.

- An welchen Punkten kann ich die Leuchte Ein und Ausschalten.

- Habe ich die Möglichkeit ein Steuerungssystem zum dimmen einzusetzen.

- Welchen Einrichtungsstil habe ich und wie soll der Raum wirken.

- Habe ich neben dem reinen Wohlfühllicht auch Arbeitsaufgaben in dem Raum zu erfüllen.

- Wo sind die Stromauslässe um die Leuchten zu montieren.

- Suche ich eine Leuchtenfamilie für Tisch, Steh- und Pendelleuchten in gleichem Design.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Beleuchtungslösung die Richtige für mich ist

rufen Sie bei Luxillo an. Wir beraten Sie gern mit einer Lichtberatung. Auf Wunsch erstellen

wir auch Lichtplanungen auf Basis der Profisoftware Relux oder Dialux