BADezimmerLEUCHTEN - Badezimmerlampen


Badbeleuchtung von LUXILLO

Wohlfühlen und Sicher fühlen bei dem richtigen Bad Leuchten

Die Badezimmerbeleuchtung wird oft unterschätzt und als Teil der Möblierung mitgekauft. Man sollte aber nicht nur nach Kosten oder dem Showcharakter der Beleuchtung wählen, sondern nach dessen Lichtwirkung.

 

Achten Sie bei einer Badbeleuchtung unbedingt auf eine ausgezeichnete  Farbwiedergabe der Leuchten - im Minimum mit einem Farbwiedergabefaktor von CRI 80 oder besser CRI 90. Die Damen werden es Ihnen danken, wenn das Make-up farblich dem entspricht, was man im Bad aufträgt.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der IP-Faktor. Im Bad ist durch die erhöhte Feuchtigkeit eine Beleuchtung notwendig, die mindestens den Faktor IP54 hat, um die Elektronik vor Feuchtigkeit zu schützen. An der Lebensdauer Ihrer Beleuchtung werden Sie es merken.

Wir haben nur zwei Produkte ausgewählt aus der Linea Light Produkt Familie. Es handelt sich um die One to One Leuchtenfamilie. Sie können beide Leuchten im Raum kombinieren. Als Einbauleuchte, wenn Sie eine Zwischendecke besitzen und als LED Strahler um bestimmte Bereiche auszuleuchten. Da die leuchten einen erhöhten Schutz gegen Wasser und Staub haben, können die Leuchten problemlos in der Zone 2 eingesetzt werden. So besteht keine Gefahr für Leib und Leben durch einen elektrischen Schlag. Wir haben noch weitere Produkte im Programm, die wir nicht auf der Webseite zeigen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

 

 

 

 


Anforderungen an Ihre Badleuchten

Bitte beachten Sie bei der Installation der Leuchten die Schutzbereiche, in denen Sie die Leuchten installieren dürfen. Innerhalb des Schutzbereiches 1 dürfen nur Leuchten mit Schutzkleinspannung AC25V und DC60V betrieben werden. Der Schutzbereich 1 befindet sich innerhalb bzw. über der Wanne und Dusche.

 

Der Schutzbereich 2 grenzt mit einer Tiefe von 60cm an den Schutzbereich 1 an. In diesem dürfen Leuchten mit einer Schutzart IPX4 eingesetzt werden. Kommen Massagedüsen zum Einsatz erhöht sich die Schutzart auf IPX5. Die von Luxillo angebotenen Leuchten haben eine Schutzart >IPX5 auf und können problemlos in der Schutzzone 2 eingesetzt werden.



Badezimmerleuchten - Sicher & Elegant mit hoher Schutzart

Das Einbaudownlight HL001 nutzt man für die optische Führung in Räumen. Durch den geringen Verbrauch von 1W gibt es hier keine Blendung. Das Downlight hat als dekoratives Element verschiedenfarbige Abdeckringe. Die Einbaudownlights HL 50110 und HL50126 werden in der Allgemeinbeleuchtung eingesetzt. Durch die breitstrahlende Lichtverteilung, werden auch die Wände aufgehellt, was den Raum offener und heller erscheinen lässt. Das wichtigste jedoch sind die hohe Schutzart der Leuchten, damit es keine elektrischen Unfälle gibt.


Badezimmer Luxillo Leuchten

Zu wenig Licht im Bad oder in Ihrem Wohnzimmer?

Es gibt ganz unterschiedliche Wohnsituationen bezogen auf das Haus oder die Wohnung, in der Sie Leben. Aber selbst wenn die Räume gleich geschnitten sind, richten Sie die Wohnung nicht wie Ihr Nachbar ein. Sie haben ganz individuelle Anforderungen bezüglich Ihres Wohnstils. Dabei unterscheiden wir auch ganz individuelle Anforderungen. Der eine liest gern Bücher und braucht dafür eine Stehleuchte, die ihm beim ermüdungsfreien Lesen hilft. Diese Stehleuchte sollte dann ein Leselicht enthalten und der Deckenfluter und das Leselicht sollten individuell dimmbar sein. Andere Kunden bevorzugen die Couch beim TV-Sehen als Hauptlebensmittelpunkt. Hier bietet sich eine schöne Indirekt-Beleuchtung an, die man heute mit LEDs einfach realisieren kann, wenn diese nicht im neuen TV Bildschirm sichtbar ist. Wie Sie sehen gibt es verschiedene Anforderungen und Problemfälle, die man beim Einsatz der Leuchten beachten sollte. Katrin Roedel



Badleuchten - mit dem richtigen Licht in den Tag oder die Nacht

Die Badbeleuchtung ist ein vielfach unterschätztes Kapitel in der Lichtplanung. Zum einen hat man hier eine Allgemeinbeleuchtung und auf der anderen Seite eine zonale Beleuchtung am Spiegelschrank. Beginnen wir mit der Allgemeinbeleuchtung. Hier ist es wichtig, dass diese circa 300 Lux erreichen kann. Empfehlenswert ist die Möglichkeit das Licht zu dimmen, wenn Sie gemütlich ein Glas Champagne zu sich nehmen, wenn Sie in der Badewanne liegen. Der Einbau ist wie oberhalb beschrieben an feste gesetzliche Normen gekoppelt.DIN 0100 Teil 701. Die richtige Beleuchtung für die jeweilige Zone. Das heisst Einbaudownlights mit hohem IP. Die Schutzart sollte Minimum IP54 haben.

Die Allgemeinbeleuchtung kann auch mit Anbaudownlights realisiert werden, wenn keine Möglichkeit besteht eine Zwischendecke einzuziehen. Eine weitere Möglichkeit das Bad zu beleuchten sind Deckenleuchten. Diese sollten jedoch nicht aus empfindlichen Materialien bestehen, da durch Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit eine vorzeitige Alterung zu erwarten ist.

 

Eine weitere Anwendung im Bad ist der Spiegelschrank. Häufig auch nur ein Spiegel. Sie sollten darauf achten, dass die Leuchten ein diffuses weiches Licht haben, um geringe Schatten zu produzieren. Die Leuchten sollten rechts und links vom Spiegelschrank angebracht werden. Dies schafft ein sehr gutes Modelling Ihres Gesichtes. Negative Beispiele gibt es sehr viele. Eines der stärksten ist die direkte Ausstrahlung leicht oberhalb Ihres Gesichtes.

 

Entscheidend für die Qualität der Badleuchten ist deren Farbwiedergabe. Um natürliche Farben zu erzeugen, sollte Sie ein CRI von Minimum 80, wenn möglich CRI90 haben. Als Lichtfarbe empfehlen wir 2700 oder 3000K für eine angenehme Atmosphäre.